Markus Rückert
Am Kirschbaum 6
63856 Bessenbach

Telefon: (0 60 95) 997 67 30
Telefax: (0 60 95) 997 67 31

Firmenprofil | Presseberichte

Main-Echo vom 12.05.2017
50 Jahre Dachdecker- und Spenglermeister Markus Rückert
Main-Echo vom 12.05.2017
(PDF-Datei / Größe 775 kB)
 

Wiederveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Verlag
und Druckerei Main-Echo GmbH & Co. KG, Aschaffenburg


Main-Echo vom 23.10.2014
Neue Perspektiven - Umzug ins Bessenbacher Gewerbegebiet
Main-Echo vom 23.10.2014
(PDF-Datei / Größe 603 kB)
Main-Echo vom 23.10.2014
(PDF-Datei / Größe 720kB)

Wiederveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Verlag
und Druckerei Main-Echo GmbH & Co. KG, Aschaffenburg


Haibach, 12. Mai 2004

Landesinnungsverband der Dachdecker stiftet Spielhaus.

Ein "Haus für Kinder" überbrachte der Ober­meister der Dachdeckerinnung Asch­affen­burg-Milten­berg Reinhold Müller an den Burg­kinder­garten als Spende des Landes­innungs­verbandes der bayerischen Dachdecker.
Gebaut wurden elf Spielhäuser im Rahmen der überbetrieblichen Dachdeckerausbildung im Kompetenz- und Ausbildungszentrum in Wald­kirchen im Bayerischen Wald. Anschlie­ßend wurden sie nach Gesees bei Bayreuth gefahren und dort an die Vertreter der elf bayerischen Dachdeckerinnungen übergeben.

Der Haibacher Dachdeckermeister Eugen Rückert holte das Haus ab und brachte es nach Haibach. Dort wurde der Dachstuhl von den Haibacher Jung-Gesellen Mario Rückert (Firma Markus Rückert) und von Johannes Otter (Firma Otter Bedachungs- GmbH) eingedeckt.

Bei der Übergabe auf dem Spielplatz des Burgkindergartens empfingen die Innungsvertreter der Dachdecker das Haus. Pfarrer Andreas Reuter segnete es und Bürgermeisterin Heidrun Schmitt und Kindergartenleiterin Ute Treichl bedankten sich für diese Bereicherung der Spielanlage.


(Zum Vergrößern bitte anklicken!)
Main-Echo vom 27.12.2003
(Größe: 88 kB)
Original-Foto des Zeitungsartikels Main-Echo vom 27.12.2003
(Größe: 166 kB)
Main-Echo vom 27.12.2003
Holzbau Wurdinger und Markus Rückert spenden ein neues Spielgerät für den Marienkindergarten.


 

powered by DOPS